Zu ihrem 50. Jubiläum zeigt sich die Premiummarke ROBINSON wesentlich digitaler, klarer und selbstbewusster. Der Markenrelaunch umfasst unter anderem alle analogen Touchpoints sowie die Entwicklung eines digitalen Designsystems. Neben der Neugestaltung von Website, Logo, Farbgebung und Hausschrift gehört auch eine umfangreiche Icon-Bibliothek zum neuen Auftritt. Mit Hilfe des daraus entstandenen Leitsystems, orientieren sich die Urlauber:innen künftig an allen digitalen Touch­points und in den Clubs vor Ort. Ein TUIfly-Flugzeug im neuen ROBINSON Corporate Design wird in Kürze seinen Dienst in der TUIfly-Flotte antreten.

Design-Insights: Facelift für den Papagei

Ziel war die Konzeption eines auf einfachen Regeln basierenden Gestaltungssystems, das die Positionierung der Marke schärft und auf alle Touchpoints leicht adaptierbar ist. Alle Elemente wurden mit Fokus auf digitale Funktionalität konzipiert und gestaltet – vom App-Icon über Social Media bis hin zur Web­site. Die markanteste visuelle Veränderung zeigt sich im Logo, das neben dem Schriftzug den Kopf eines Papageien zeigt. Die neue Form macht ihn jetzt nicht nur besser erkenn­bar, sondern auch ausdrucksstärker: mit einem freundlichen Ausdruck, der das »ROBINSON-Gefühl« transportiert.

Den Grundton der reduzierten Farbpalette bildet ein allgegenwärtiges Azurblau, flankiert von Sekundärfarben für Ergänzungen und Highlights. Die neue Unternehmensschrift, »Cera Robinson«, die eine individuelle Anpassung der von TypeMates gestalteten Cera Pro ist, steht exklusiv für die Marke.

 

Heinrich Paravicini, Gründer und Geschäftsführer, MUTABOR: »Eine international bekannte Marke wie ROBINSON, die seit Jahrzehnten in den Köpfen der Deutschen verankert ist, visuell neu zu denken, ist immer eine Herausforderung. Wichtig war für uns, den Charakter der Premiummarke noch weiter zu stärken und sowohl analog als auch digital für die Zielgruppen erkennbarer zu machen. Mit ROBINSON verbinden Viele ihre schönsten Urlaubserlebnisse – Momente, die man nicht vergisst. Dieses Gefühl nimmt das neue Design auf und trägt es.«