Die Biathlon WM in Antholz ist das größte Sportevent, das in Südtirol je veranstaltet worden ist: 350 Athletinnen und Athleten aus 40 verschiedenen Nationen, über 150.000 Zuschauern vor Ort und noch einmal 130 Millionen Zuschauer live vor dem Fernseher – ein internationaler Rahmen, dem Ehre gebührt.

Eine Zuhause für IDM Südtirol
Mit dem Südtirol Home geben wir der Marke IDM Südtirol einen Zuhause – als direkter Nachbar zu den zentral statt­fin­denden Siegerehrungen am Medal Plaza.

Wir spielen mit dem Logo und verschrän­ken die starke Bildmarke von Südtirol mit den klassischen Merkmalen des Holzhüt­ten­baus. Der von uns konzipierte und von Rubner Haus umgesetzte Markenpavillon wurde so zu einer lebendigen, ersten Anlaufstelle und temporären Heimat für die Gemeinschaft der Sportler, Journalis­ten und allen Partnern der Marke.

Sportliches Timing
Es ist beeindruckend gewesen zu sehen, wie schnell mit einem mutigen Kunden ein solches Projekt in der Kürze der Zeit um­gesetzt werden konnte. Ausführungs­planung, Produktion und Montage des »Südtirol Home« wurde fristgerecht in nur zwei Monaten umgesetzt. Das Wesen der Marke im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation bekam in Antholz seine standesgemäße und lebendige Corporate Architecture auf rund 260 Quadratmetern.

Nachhaltige und regionale Produktion
Besonders stolz sind wir auf den nach­haltigen Ansatz und die möglichst nach­haltige Umsetzung im gesamten Prozess. Gerade hier ist der Bezug zu den Werten der Region Südtirol gut erkennbar. Das Südtirol Home macht den hohen Stellen­wert von Nachhaltigkeit in Kombination mit einem hohen Anspruch an die Qualität der regionalen Handwerkskunst dreidimensional erlebbar. Das Haus geht in den nächsten Jahren dank modularer Bauweise in den Wiedereinsatz und auf Reisen. Auch durch den Einsatz des C02-neutralen und leichten Werkstoffes Holz wurden die auftretenden C02-Emissionen stark reduziert.