Die Marke als Top-Level Domain

Seven.One Entertainment Group, Digital Branding, 2020

Why

Die Seven.One Entertainment Group wurde neu gegründet, um diverse Sendermarken sowie das Content-, Digital- und Vermark­tungs­geschäft unter einem Dach zu bündeln. Unsere Auf­gabe: Ein einheitlicher Design­auftritt und eine neue Markenarchitektur soll die Integration klar demonstrieren und die Ausrichtung hin zum plattformunabhängigen Content-Anbieter stützen.

How

Der integrierten und digital geprägten visuellen Identität der neuen Dachmarke ging die Entwicklung eines B2B Branding Konzepts voraus. Die digitale Ausrichtung des Konzerns wird sich ab jetzt auch über einen integrierten Punkt direkt im Logo zeigen. Zudem ist die Seven.One Entertainment Group Inhaber der Top Level Domain .one und setzt diese im Branding und der Kommunikation bis hin zu den Mailadressen für alle Gesellschaften ein – ein Paradebeispiel für Digital Branding!

What

Das Corporate Design entwickelten wir in en­ger Zusammenarbeit mit dem Kunden. Wir be­gleiteten die Transformation bis zum Launch durch den Livegang, der von uns ge­stalteten Website. Die geänderte Farbwelt, die neu ent­wickelte Brand Type und das starke Group Icon, das für alle Submarken der Group steht, kommunizieren klar die Zugehörigkeit und ge­ben der Marke ein einzigartiges Look-and-Feel.

Die Marke als Top-Level Domain

Die Marke Seven.One ist Inhaber der Top Level Domain .one. Sowohl im Branding als auch in der Kommunikation bis hin zu den Mailadressen der Mitarbeiter wird .one überall eingesetzt.

One Group

Ein starkes Zeichen für alle! Das Branding-Konzept führt alle B2B-Marken zusammen und schafft einen klaren Bezug der Submarken untereinander und zur zentralen Entertainment Group Marke. Die Logos der Marken zeigen durch das Brand Icon und den Namen »Seven.One« ihre Verbindung zur Seven.One Entertainment Group und den Schwestermarken, aber behalten durch den individuellen Schriftzug trotzdem ihre Eigenständigkeit.

Group Icon

Unendliche Möglichkeiten: Das Group Icon gleicht der Bildmarke des Logos. Aber die ikonische Art der Anwendung erhebt es zum Group Icon. Als solches steht es für den »One Team Gedanken« innerhalb der Seven.One Entertainment Group. Es ist nicht statisch, sondern ein lebendiges, sich stetig veränderndes Designelement des neuen Corporate Designs ohne Anfang oder Ende.

Design

Dynamic, entertaining, pioneering, digital – die Prinzipien der Seven.One Entertainment Group spiegeln sich im Corporate Design wider: Alle Designelemente sind flexibel einsetzbar und weder an ein Format noch an ein Medium gebunden. Das Look-and-Feel ist modern, digital und zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität der Designelemente für Screen- und Printanwendungen aus.

Die Brand Type hat der Typograph René Bieder speziell für die Seven.One Entertainment Group entwickelt. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des Corporate Designs. Die spitzen Enden der Buchstaben leiten sich aus der Formensprache des Group Icons ab, die Mischung von versalen und unicase-Glyphen ist besonders charakteristisch.

Deep Red with a Splash of Neon-Mint; der neue Farbcode besteht aus den Brand Colors Red und Neon-Mint, sowie deren Abstufungen. Als Main Color dominiert Rot. Leuchtende Neon-Mint Akzente sorgen für einen progressiven, digitalen Look.

Skills

Brand Strategy, Konzeption, Logo Design, Corporate Identity, Corporate Design, Brand Design, Digital Branding, Editorial Design, Type Design, Motion Design, 3D Animation, Filmproduktion, Web Design, Brand Guidelines

Credits

René Bieder (Type Design)
Chris Magiera (Web Design)