// JavaScript Document
Hamburg
Königstrasse 28
22767 Hamburg
+49 40 80 80 23-0

Transforming Transportation

Daimler AG, Messeauftritt IAA Nutzfahrzeuge, 2018

Why

Die Transportbranche steht vor Veränderungen und neuen Herausforderungen. Unter dem Motto »Transforming Transportation« tritt Daimler auf der wichtigsten Messe für Transport und Logistik – der IAA NFZ 2018 – als Wegbereiter und Wegbegleiter für diesen Wandel auf. Der von Daimler formulierte Anspruch für die Entwicklung des Messeauftritts: mögliche Vorbehalte der Kunden gegenüber Veränderung aufzugreifen und zu entkräften, gleichzeitig die Transformation greifbar, erlebbar und nahbar zu machen.

How

Wie übersetzt man etwas Komplexes wie Transformation in einen Messeauftritt? Und wie macht man sie für Kunden klar und zugänglich? Durch Einfachheit. Eine Form – das Quadrat – bildet die Basis für die Inszenierung sämtlicher Produkte und Submarken in individuellen Stores, einem zentralen Marktplatz und Bühnenbereichen. Daraus resultiert ein klares Layout: Die Daimler Mall. Das modulare und skalierbare System öffnet Räume für die Präsentation von Produkten und Subbrands und garantiert gleichzeitig einen einheitlichen und stringenten Markenauftritt.

What

Neben über sechzig Fahrzeugen der Sparten Mercedes-Benz Trucks Vans und Buses sowie der Marken FUSO und Setra spielt die große Bandbreite an Diensten und Services die zentrale Rolle. Für eine klare Kundenorientierung auf dem Messestand finden sich die Hauptthemen in einzelnen Concept-Stores wieder. Diese wachsen aus der umlaufenden Architektur dynamisch, aber streng geordnet heraus. Sie laden den Besucher ein, tiefer in die jeweiligen Produkte und Produktlösungen einzusteigen.

Straight. Simple. Square.

Das Komplexe wird ganz einfach. Konsistenz in der Architektur und Kommunikation. Der zentrale quadratische Platz gibt das grundlegende Designprinzip für alle Maßnahmen vor.

Auf über 300 Laufmetern umfasst der Markenhorizont den Messestand. Das einfache Designprinzips aus Line, Quadrat und Kubus bietet endlose Variationen von Oberflächenmaterialien, Medienflächen, Lichtkästen und der Gestaltung der Bühnen.

Transformation der Transportbranche ist naturgemäß durch die zunehmende Vernetzung getrieben. Unzählige Exponate und Moderationstools vermitteln daher die neuen digitalen Ebenen auf plakative, spielerische und didaktische Weise.

Endlich selbst Truck fahren im Actros Experience Room.Neben der erlebnisorientierten Gaming-Optik zeichnet sich der Fahrsimulator durch die Integration des neuen Multimedia-Cockpits im neuen Actros aus. Unser Konzept haben wir mit unseren Partnern Camalot und Expotec realisiert.

400 qm Bühnenflächen für ausgefeilte Fahrzeugchoreografien. Die aufwendige Installation aus kinetischen LED-Flächen erzeugt immer wechselnde Szenarien für eine Vielzahl an Shows.

Conceptstore für Fuso: Das variable Konzept erlaubt die eigenständige Integration der Daimler Marke und dem Launch der Marke e-FUSO mit dem Schwerpunkt auf Elektroantrieb und Nachhaltigkeit.

Skills

Strategische Konzeptentwicklung, Konzept und Entwurf (HOAI LP 1-3), Eventkommunikation, Interactive Design, UX Design, UI Design, Interface Design, Motion Design, Exponatentwicklung, Szenografie, Showkonzeption, Showproduktion

Credits

Programmierung: wir machen Bunt, Hamburg / Camalot, Iserlohn / Brand.Newday, Köln
Exponatbau: Expotec, Mainz
Architektur: Kauffmann Theilig & Partner, Stuttgart
Technische Leitung: elaborate events, Berlin
Messebau: Display International
Lichtplanung: rgb GmbH