// JavaScript Document
Hamburg
Königstrasse 28
22767 Hamburg
+49 40 80 80 23-0

Der Auftritt im neuen Erscheinungs­bild gab den Startschuss für den globalen Rollout der neuen Volkswagen Corporate Identity. Außerdem feierte das erste voll elektrische Volumenmodell, der Volkswagen ID. 3, seine Premiere. Der von MUTABOR konzipierte Messe­stand war gleichermaßen Mobilitäts-Plattform wie Bühne für diese VW-Weltpremieren 2019. Die ID. Customer Journey inszenierte auf dem »ID Walk« die USPs des ID.3 und die neue Ausrichtung von Volkswagen.

Nachhaltiger, elektrischer, digitaler – VIBRANT! Die große Neuausrichtung der Marke Volkswagen war in den Frankfurter Messehallen deutlich spürbar: Offen, mit vielseitigem Angebot zur Kommunikation und zur Interaktion, immer mit dem Besucher als Menschen im Mittelpunkt.

Der Volkswagen Auftritt war Startpunkt für einen vollumfänglichen Relaunch der Marke und für alle zukünftigen Messe­auf­tritte von Volkswagen weltweit. Er verkörperte die neue Haltung des Unternehmens und machte sie über einen »ID.Walk« real begeh- und erlebbar. Erstmals standen an den Fachbesucher­tagen ausschließlich Elektrofahrzeuge im Fokus. Und erstmals war Nachhaltigkeit ein entscheidender und konsequenter Faktor im gesamten Entstehungsprozess. Jedes Gewerk wurde auf Umwelt- und Sozialverträglichkeit sowie Markenpassung geprüft und danach ausgewählt. Außerdem wurde mit der IAA das neue Ökosystem »One Hub« präsentiert, ein digitaler Hub, der On- und Offsite miteinander verbindet und Daten bündelt.

»Mit dem IAA Messekonzept »A New Way« entwickelt sich der Messestand zu einer begehbaren Kampagne und zur multiplen Bühne für das permanente Generieren von Volkswagen Content. Dies ist somit gleich­zeitig die Weltpremiere für einen neuen Typus von Experience-Plattformen«, so Ben Erben, Creative Director bei MUTABOR, über das Konzept.