Verbundenheit schafft Erfolg.

Der international breitest aufgestellte Konzern.

Why

Die BayWa besitzt genossenschaftliche Wurzeln und hat sich in den knapp hundert Jahren zu einem weltweit relevanten Grund­versorger-Konzern etabliert. Heute ist die BayWa mit den Kernsegmenten Agrar, Energie, Bau sowie dem Entwicklungssegment Innovation & Digitali­sierung weltweit tätig. Als globaler Player ent­wickelt sie führende Lösungen und werthaltige Projekte für die Grundbedürfnisse der Menschen. Nachhaltig­keit ist fest im Handlungsprinzip der Marke BayWa verankert und in vielen Projekten nachweisbar. 1971 wurde das grüne quadratische Logo von Otl Aicher kreiert. Heute ist die Welt der BayWa digital & global aufgestellt und das Design sollte dafür die Weichen stellen. Dazu braucht das Unter­nehmen ein einfaches und flexibles Layout-System, das über alle Medien hinweg angewendet werden kann und zu 100 % auf die Marke einzahlt.

How

Verbundenheit ist der Markenkern der BayWa und garantiert menschliches Handeln im Sinne der Werte Solidität, Vertrauen und Innovation. Einer von Kommunikation und Kommunikatoren überfluteten Welt müssen wir mit Klarheit be­gegnen. Aus diesem Grund stärken wir mit dem weiterentwickelten Design den Markennamen BayWa. Dieser wird groß und verlässlich ein­ge­setzt. Das Logo ist Grund­lage für ein Design­system, das ein flexibles gestalterisches Spektrum schafft und alle Anforderungen des Unter­neh­mens attraktiv einlöst. Die Markenfarbe Grün wird gestärkt und in der Komplexität der Marken­erschei­nung plakativ eingesetzt. Der Markenkern Verbundenheit wird in der täglichen Aus­einan­dersetzung und im Miteinander glaubhaft gelebt. Alle geben ihr Bestes, aufeinander aufzubauen und für das beste Ergebnis einzustehen. Ver­antwortung und Nachhaltigkeit spielt hier eine große Rolle.

What

Ausgehend vom Logo Otl Aichers wurde das Corporate Design System des international operierenden Konzerns von Mutabor ent­wickelt. Alle gestalterischen Parameter sind gemäß den Anforderungen der Digitalisierung ent­wickelt und optimiert. Eine neu definierte Illustra­tion-Pattern-Library ermöglicht Story­telling mit menschlicher Note. Alle gestal­terischen Parameter bieten eine hohe Varianz und werden als Baukasten den Sparten und Gesellschaften angeboten, die Teil der grund­sätzlichen Markenausrichtung sein wollen. Spezifische Mar­kenintegrations­prozesse und strategische Tools garantieren einen ge­ord­neten Ausbau mit gesteigerten Erfolgs­chancen. Die digitale Marketing­platt­form ist im Sinne der Identität vollumfänglich aufgesetzt. Starke Marke und Verbundenheit ist so auf allen Kanälen im Sinne der BayWa garantiert.

Otl Aicher ist herausragender Gestalter und Autor mit philosophischer Grundhaltung. Er hat das grüne Urmodul – das BayWa Logo vor ca. 50 Jahren kreiert. »Das Schöne ist auf das Richt­ige angewiesen und das Richtige muss sich in der besten Ästhetik entfalten.« passt zur stark nachhaltig ge­prägten Ausrichtung des BayWa Konzerns. Das Grün dominiert den Marken­auftritt und prägt die Kommunikation lebendig in die Zukunft. Immer mit dem Ziel, das Richtige für Mensch und Umwelt zu bieten.

Verbundenheit als Illustrationssprache

Als breitest aufgestellter Konzern in den Segmenten Agrar, Bau, Energie, Digitalisierung und Innovation hat die BayWa viel Storytelling zu leisten. Ein exklusiv entwickelter Illustra­tions­stil integriert Mensch und Tier als indivi­duelle Subjekte. Grün trifft das warmherzige BayWa-Gelb. Reduktion trifft Individualität und betont somit die Verbundenheit zum Leben.

Markenportal

Die Marketingplattform orchestriert alle markenrelevanten Definitionen und Prozesse. Markenregeln stellen sicher, dass Kommuni­kation auf die Grundfesten der Marke einzahlt, klar definierte Kommunikationsebenen organisieren die komplexen Inhalte.

Nachhaltigkeit und Klimaziele

Die BayWa ist ihrem Ziel, ab 2030 konzernweit klimaneutral zu wirtschaften, im vergangenen Jahr ein großes Stück näher gekommen: Wie das weltweit tätige Unternehmen in seinem aktuellen Nach­haltigkeitsbericht für 2020 darlegt, deckt es seinen Strombedarf seit Jahresende zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien. Ein zweites Zwischenziel, bis 2025 22 Prozent weniger Energie zu verbrauchen, wurde vorzeitig erreicht: Im Vergleich zum Basisjahr 2017 sank der Energie­verbrauch des Konzerns um rund 34 Prozent. Die eigenen Treibhausgas­emissionen konnte die BayWa im Berichtszeitraum um mehr als 13 Prozent reduzieren. Zusätzlich dazu beschäftigt sich das Unternehmen auch verstärkt mit den Treibhausgasemissionen entlang der Wert­schöpfungskette. (Quelle: BayWa Nachhaltigkeitsbericht 2020)

Neue Marken bei der BayWa

Beispielhaft stellen wir hier drei neu ins Leben gerufene Marken vor: radimundi ist ein Portal das regionale Produkte anbietet, und dem Konsu­men­ten ermöglicht, mehr über das Produkt, den Hersteller und die regionale Herkunft zu erfahren. Bench ist das Ideen-Lab der BayWa das innovativ in neuen Ansätzen experimentiert. Greensticks sind Holz-Pellets, die CO2 Neutralität als Marken­versprechen europaweit vertreten.

Skills

Concept, Logo Design, Corporate Identity, Corporate Design, Brand Design, Brand Guidelines, Editorial Design, Type Design, Illustration, Illustration Pattern Library, Pictogram Design, Motion Graphics, Communication System, Communication Activities, Copy Writing, Naming, Animation, Sound Design, Brand Strategy

Credits

René Bieder (Type Design)