Die IAA startet im Herbst 21 in München neu durch. Die neue IAA Mobility App, nimmt eine Schlüsselrolle ein: Sie bündelt wichtigste Inhalte, Events und Services erstmals zentral. Das UX/UI Design kommt von uns.

Neben Angeboten rund um Autos, Bikes und Digitalisierung lädt die IAA Mobility zu einer Konferenz ein, auf der über den besten Weg zum Ziel der klimaneutralen Mobilität bis 2050 diskutiert wird. Die wichtigsten Services rund um die IAA wurden auch digitalisiert, um Abstands- und Corona-Regeln für Events gerecht zu werden.

Besondere Funktionen der neuen IAA App

Die neue IAA App soll über Features wie Ticketing, Newshub, Location-Guide, Programm­planung und Netzwerk­möglich­keiten einen Mehrwert für alle Besucher bieten. Die Besonderheiten: Durch die Aktivitäten des Nutzers lernt die App, für welche Themen und Marken sich der Nutzer interessiert und hebt passenden Content, Aussteller und Programmpunkte hervor. Aussteller können über die neue IAA App ihren Stand digital erweitern, indem sie ihren Content ausspielen, auf ihr Programm auf­merksam machen und Services wie Test-Drive Booking oder Mobility Services anbieten.

»Wir bündeln die wichtigsten Inhalte, Events und Services erstmals in einer zentralen App. Unser Anspruch ist es, Aussteller und Besucher via App enger zusammenzubringen, damit beide aus der IAA das Maximum an Information und Entertainment für sich herausholen können.« Burkhard Müller, CDO MUTABOR

»Wir bündeln die wichtigsten Inhalte, Events und Services erstmals in einer zentralen App. Unser Anspruch ist es, Aussteller und Besucher via App enger zusammenzubringen, damit beide aus der IAA das Maximum an Information und Entertainment für sich herausholen können.« Burkhard Müller, CDO MUTABOR

Die neue IAA App hilft den Automobil­unter­nehmen und Mobilitätsanbietern auch bei der Vermarktung. 30 Prozent aller Besucher haben nach Erfahrungen des VDAs klare Kaufab­sichten mit einem durchschnittlichen Pkw-Investment in Höhe von 65.000 Euro. Die kumulierte Kaufkraft aller potenziellen App-Nutzer liegt damit bei ca. 8 Mrd. Euro. Durch die App können die Nutzer persönlich ange­sprochen werden und bekommen passende Angebote zugespielt.

»Eine moderne Plattform kann nur mit einem digitalen Footprint erfolgreich sein. Darum wird die neue IAA App ein Schlüsselbaustein für den Erfolg der nächsten IAA. Wir freuen uns, dass ein treuer Kunde wie der VDA bei der digitalen Transformation der IAA unserem Team vertraut. So können wir das Wissen aus mehreren Jahren VDA- und IAA-Beratung optimal in die neuen digitalen Services einfließen lassen.« Johannes Plass, CEO MUTABOR