Why

Konnektivität ist das beherrschende Thema der Automobilindustrie. Welche Chancen die digitale Vernetzung im Bereich der Nutzfahrzeuge bietet, zeigte Daimler mit einer großen Bandbreite an Diensten und Services, zugeschnitten auf die Sparten Trucks, Vans und Busse. Neben der Inszenierung von Produkten und deren Kunden-Benefits sollte MUTABOR im Bereich Identity Experience eine sparten- und markenübergreifende Atmosphäre von „Konnektivität“ schaffen.

How

Nutzfahrzeuge müssen unterschiedlichsten Branchenbedürfnissen gerecht werden. Der gemeinsame Nenner ist das Thema Zeiteffizienz – denn Zeit ist Geld. Die Übersetzung: „Ahead of time“. Technologisch der Zeit voraus, erzielen die Produkte der Daimler AG einen echten Zeitgewinn für ihre Kunden. Die Metapher „Zeit“ machte das Leitthema „Konnektivität“ greifbar. Ein beeindruckender medialer Ring von knapp 300 m Umfang verwandelte die Standfläche in ein gigantisches Zifferblatt. Die Bespielung des Medienrings setzte das Thema Zeit eindrucksvoll in Szene und tauchte den Stand mit seinen 65 Fahrzeugen und über 30 Exponaten in immer neue Atmosphären.

What

Die exklusive Belegung der IAA-Hallen 14 und 15 ermöglichte es Daimler, den Mehrmarkenstand unter diesem übergreifenden kommunikativen und baulichen Dach zu inszenieren. Zwei Bühnen – auf 9.00 und auf 12.00 Uhr – gaben den inszenatorischen Takt vor. Während die Shows die Innovationen von Mercedes-Benz Vans und Trucks emotional und in großen Bildern erzählten, vermittelte eine Vielzahl moderierter und interaktiver Exponate die Themen im direkten Dialog.

ROAD EFFICIENCY TRUCK Der Road Efficiency Truck vereinte verschiedene Technologien zur Maximierung von Einsatzzeiten der LKW im Fernverkehr. Für die Kommunikation wurde der Truck zum begehbaren XXL-Exponat. Analog zu den Bühnenshows war der permanent fahrende Truck das Leitmotiv der interaktiven Filmbespielungen.

TECHNOLOGIEKOMMUNIKATION IM DIALOG:
An über 30 Exponaten griffen Explainer und Moderatoren die Inhalte der Bühneninszenierungen auf und suchten den Dialog mit den Besuchern.

INSZENIERUNG UND SHOW: Die geschickte Staffelung von transparenten LED-Flächen ermöglichte das Spiel mit holografischen Effekten in beeindruckenden Dimensionen und ließ den permanent fahrenden LKW nicht nur auf der Straße, sondern auch im digitalen Raum fahren.



Skills

Identity Experience
Konzeption, Szenografie, Eventkommunikation, Filmproduktion, Motion Design, Exponatentwicklung

Identity Architecture
Interior Design, Furniture Design

Credits

Architektur: Kaufmann, Theilig & Partner