THE IDENTITY POWERHOUSE

Wir sind eine inhabergeführte Designagentur mit Sitz in Hamburg. Unseren Kunden helfen wir dabei, die Kraft ihrer Marke zu entfalten. Hier bekommt ihr einen Eindruck davon, woher unsere Kraft kommt.

IDENTITY NEWS

GIGA SQUARE – MUTABOR setzte mit neuem Campus Konzept für Vodafone Zeichen auf der CEBIT 2018

Mit dem GIGA SQUARE erneuerte Vodafone seinen Markenauftritt auf der CEBIT grundlegend! Konzeption und Entwurf stammen von MUTABOR.

Kern des Auftrittes, der sich über eine Fläche von 6.500 qm erstreckte, war eine vielseitige Erlebniswelt, die aus den zwei Pavillons GIGA WORK und GIGA LIFE sowie einem großen Außenbereich mit drei GIGA-Gates und dem 5G-Hyper Reality Cube bestand. Zusammen entstand auf der CEBIT, unter dem weltberühmten Holzdach aus Expo-Zeiten, der rote Campus der Marke Vodafone – der GIGA SQUARE.

Das Format der CEBIT ist neu. Somit war früh klar, dass der Messeauftritt der Marke Vodafone auch ein anderes Format und Design bekommen wird. „In der Messearchitektur wird in der Regel die Messehalle ausgeblendet und bis zur Unkenntlichkeit verbaut. Wir brechen diese Regel und lassen die Juni-Sonne rein,“ erklärte Gerd Hermes, Creative Director bei MUTABOR.

Die zwei Pavillons mit ihrem selbstständigen Charakter und den großformatigen Glasfassaden wurden zu GIGA WORK und GIGA LIFE, wobei ersterer einen Fokus auf B2B und letzterer den Schwerpunkt auf B2C setzte. Dort und überall auf dem Campus-Gelände konnten die Besucher über 80 Showcases, interaktive Exponate, Mitmach-Event-Formate und Tutorials erleben.

Das gesamte Designkonzept von GIGA SQUARE orientiert sich an Begriffen wie „offen“, „flexibel“ und „anfassbar“. Damit verabschiedete sich Vodafone vom geschlossenen, architektonischen „Messepalast“ und öffnete sich buchstäblich allen Besuchern – für ein „Mehr“ an Spontanität und Exploration. Jeder konnte in seiner Geschwindigkeit und nach seinen Interessen über den Vodafone GIGA SQUARE navigieren. „Mehr Expo denn Messe. Mehr individuelles Erleben denn Massenbeschallung,“ erklärte Heinrich Paravicini, CCO bei MUTABOR die Idee. Vodafone wurde als Marke im wahrsten Sinne des Wortes erleb- und begehbar. So wie das große Vodafone Speechmark, welches der Besucher am Eingang zum GIGA WORK Pavillon durchschreiten konnte.

Neue Digital Unit: Burkhard Müller startet als ECD

Burkhard Müller wird als Kopf eines neuen Teams mit Experten für Interface, User Experience sowie Digital Consulting die digitale Produktentwicklung bei MUTABOR vorantreiben. „Wir sind für unsere Kunden einer der relevantesten Partner im digitalen Transformationsprozess, denn das Design transportiert die unternehmerische Identität naturgemäß auch auf allen digitalen Touchpoints. Wir freuen uns sehr, Burkhard Müller mit seinem Team als Spezialisten an Bord zu wissen“, so Heinrich Paravicini, Inhaber und CCO von MUTABOR. „Digitale Produkte, wie beispielsweise Apps, sind heute mit die zentralsten Markenerlebnisse. Der Nutzer spürt sofort, wenn es hier Brüche gibt. MUTABOR setzt als Designagentur mit Fokus auf Identität an der entscheidenden Stelle an. Wie bei jedem Produkt ist das Design einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Die Chance digitale Produkte und Markenerlebnisse mit höchsten Designanspruch zu entwickeln ist das, woran ich glaube und was mich antreibt“, begründet Müller seinen Wechsel. Der 31-jährige kommt von deepblue networks, wo er sich als Brückenbauer zwischen digitalen Produkten, Design und Markenkommunikation einen Namen machte und Kunden wie den ADC, Bosch, Migros, Osram, otelo, Swatch und Vodafone als ECD betreute. Der studierte Kommunikationsdesigner ist Mitglied im ADC Deutschland und für die ADC App verantwortlich. Nachzulesen auch bei Horizont.net

3 x Gold und 1 x Silber! MUTABOR räumt ab beim BCM Award

Bei der Verleihung des größten europäischen Content Marketing Awards regnete es für uns, für unseren Kunden Koenig & Bauer AG und unseren Partner Grauel Publishing Gold in drei Kategorien: bestes Corporate Book, bestes Special, beste Infografik! Das Jubiläumsprojekt für den Druckmaschinenhersteller konnte als einziges in drei Kategorien überzeugen. Außerdem holte MUTABOR eine Silbertrophäe für den Integrated Report des Chemiekonzerns CLARIANT namens „All in One“.

Beim BCM Award zählt herausragender Inhalt, der für den Empfänger Relevanz und Mehrwert schafft. MUTABOR entwickelte anlässlich des 200. Geburtstages des Traditionsunternehmens Koenig & Bauer eine aufwändig gestaltete Jubiläumsbox. Diese besteht aus einem Buch, einer Broschüre und einem Posterset. Der Inhalt denkt Content Marketing über mehrere Ebenen und schlägt eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft. Das überzeugte die prominent besetzte Jury. Nähere Informationen zu dem Gewinner-Projekt gibt es in unserer Casevorstellung oder hier.

Ausgezeichnet! MUTABOR gewinnt Corporate Design Preis (CDP)

Für das Redesign und die neue Markenarchitektur des DFL Deutsche Fußball Liga GmbH erhält MUTABOR den Corporate Design Preis 2018 in der Kategorie Corporate Typography/Schrift/Bild. Der CDP prämiert herausragendes Design und zukunftsträchtige Ideen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr über den Gewinner-Case gibt es hier.
Darüber hinaus kann die Jury für außergewöhnliche Arbeiten Auszeichnungen und Nominierungen aussprechen. MUTABOR erzielte vier Nominierungen für Projekte der Kunden DFL, Koenig & Bauer und Health AG.

MUTABOR baut Führungsriege aus

Die erfahrene Gestalterin Nina Wiemer ist seit Dezember der kreative Kopf der Unit Identity Experience. Als Executive Creative Director leitet sie ein interdisziplinäres Team aus u.a. Szenographen, Motion-, Digital- und Kommunikationsdesignern. Wiemer bringt neben geballtem Know-how im Bereich „Kommunikation im Raum“ viel Automobilexpertise und Erfahrung in der Betreuung von Industriekunden mit.

Bogislav von Unruh startete Anfang des Jahres als Head of Finance. Er leitet den Bereich Finanz- und Rechnungswesen und ist für das Business Development zuständig. Der studierte Dipl.-Kaufmann berichtet an CEO Johannes Plass. Von Unruh blickt auf 25 Jahre Berufserfahrung zurück. In dieser Zeit arbeitete er in leitenden Positionen für verschiedene Medienunternehmen und Agenturen sowie als Interimsmanager und Berater für namhafte Agenturen.

Video-Vortrag „Die Kraft von Identität in der digitalen Gesellschaft“

Anfang 2018 fand die erste von superReal initiierte CHANGE SESSION statt. Heinrich Paravicini, CCO bei MUTABOR, sprach bei dem Event über „The Power of Identity – Die Kraft von Identität in der digitalen Gesellschaft“. Alle, die nicht bei dem Event dabei sein konnten oder sich den Vortrag noch einmal anschauen wollen, finden diesen nun online. (Anmerkung: Bei dem Video handelt es sich um einen Auszug aus dem Gesamtvortrag.)

120 Mutaborianer

Bei MUTABOR arbeiten 120 starke Identitäten. Wir glauben daran, dass man im Team immer weiter kommt als allein. Bei uns kann jeder der Impulsgeber sein, der unsere Kunden und uns weiterbringt. Gute Ideen kennen bei uns keine Hierarchien.

Männerquote

Über 60% Frauen arbeiten hier.

Bellobad

Wir haben 4 bis 5 Hunde täglich in der Agentur.

Aufgeweckt

Jeden Monat werden über 1000 Liter Kaffee getrunken.

Big Mac

Wir arbeiten mit 100 Macs und 20 PCs.

#Klappi­schlangen

Wer Klapprad fährt kann hier Gangmitglied werden.

Abschussarbeit

Wir haben 1600 Darts für 23 Nerf Guns.

Hochpreisig

Wir haben seit unserer Gründung fast 500 Awards abgeräumt.

Fleischsalat

71 Fleischesser treffen auf 12 Vegetarier.

Speicherstadt

Auf unseren Servern lagern 320 Terrabyte gute Ideen.

Muthusalem

Unser Dienstältester #Mutaborianer ist seit 19 Jahren hier.

Tektis

22 Architekten arbeiten bei uns.

Doppelherz

Alle 408 Tage verliebt sich ein Single bei MUTABOR.

2 Gründer

MUTABOR ist inhabergeführt, unabhängig und stolz darauf. Die Ursprünge der Agentur liegen in den gemeinsamen Studienjahren der Gründer Johannes Plass und Heinrich Paravicini. 1993 entwickelten sie das gleichnamige Grafik-Magazin an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Heute, rund 20 Jahre später, zählt MUTABOR zu den erfolgreichsten Design-Agenturen Deutschlands.

„Heinrich ist die kreative Zelle von Mutabor, er treibt mich an.“
Johannes Plass über Heinrich Paravicini



„Johannes ist nicht nur ein kongenialer Partner und Motivator, er ist schlicht mein bester Freund.“
Heinrich Paravicini über Johannes Plass

Wir arbeiten für unsere Kunden, nicht für Rankings. Wenn wir darüber hinaus mit unserer Arbeit Awards gewinnen, freut uns das natürlich.


W&V Kreativranking
Platz 1 der kreativsten inhabergeführten Designagenturen. Dabei die einzige Designagentur (und einzige Nicht-Werbeagentur) im Top-15 Langzeit-Kreativranking der letzten 5 Jahre.
HORIZONT CD-/CI-UMSATZRANKING
Platz 2 der umsatzstärksten inhabergeführten deutschen Agenturen.
HORIZONT KREATIVRANKING
Platz 3 der kreativsten Designagenturen nach Kreativpunkten.

Kunden

Wir glauben daran, dass Identität die treibende Kraft für den Erfolg von Unternehmen und Marken ist. Eine Auswahl an Kunden, die wir in den letzten 20 Jahren dabei begleitet haben, ihre Kräfte zu bündeln und freizusetzen.

Newsletter bestellen?