THE IDENTITY POWERHOUSE

Wir sind eine inhabergeführte Designagentur mit Sitz in Hamburg. Unseren Kunden helfen wir dabei, die Kraft ihrer Marke zu entfalten. Hier bekommt ihr einen Eindruck davon, woher unsere Kraft kommt.

IDENTITY NEWS

„Haken dran“ – unser neues Corporate Design für Kurt König

Der Baumaschinenhändler Kurt König hat sich zum Ziel gesetzt, das fortschrittlichste Familienunternehmen als Partner für Bau, Handwerk und Industrie zu werden. MUTABOR unterstützte das Unternehmen auf diesem Weg mit Strategie und Design. Eine neue Corporate Identity dient fortan als Basis aller gestalterischen Aktivitäten und ermöglicht eine innovative, serviceorientierte Kommunikation. Wie diese ausschaut, erfahrt ihr in der Case‑Vorstellung.

Pioneering Healthcare – MUTABOR im Einsatz für Siemens

2016 wurden alle medizintechnischen Aktivitäten der Marke Siemens AG unter der neuen, eigenständigen Marke Siemens Healthineers zusammengefasst. Healthineers ist eine Neuwortschöpfung aus den Wörtern „healthcare“, „engineer“ und „pioneer“. Der Showroom in Forchheim sollte die erste Anwendung dieser neuen Marke im Raum werden. MUTABOR hatte die Aufgabe, einen internationalen und innovativen Markenraum mit einer hohen Produktdichte zu kreieren. Hier sollten zum ersten Mal in der 140-jährigen Geschichte von Siemens Healthcare alle Fachbereiche an einem Ort präsentiert werden – als einzigartiges Markenerlebnis für den Besucher. Wie der Showroom, der das Herzstück des am Standort Forchheim neu geplanten Headquarters bildet, ausschaut, erfahrt ihr in der Case-Vorstellung.

HOME + LIFE + FRIEND = BOSCH

MUTABOR bekam den Auftrag, für den Kunden BOSCH Hausgeräte ein globales Retail-Konzept zu entwickeln. Das Ziel: dem Markenauftritt in der globalen Retail Landschaft einen roten Faden zu geben und diesen zu vereinheitlichen. Gleichzeitig sollte es so einfach und flexibel sein, dass es jede Region für sich adaptieren kann. Wie wir diese Aufgabe gelöst haben, wie der erste Showroom – das Inspiratiehuis in Amsterdam – aussschaut und was sich hinter der Formel „HOME + LIFE + FRIEND = BOSCH“ verbirgt, erfahrt ihr in der Case Vorstellung.

Inga van Ackeren über den „War of Talent“

In der ersten Jahreshälfte 2017 registrierte der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft knapp 3.700 offene Stellen – 26 Prozent mehr als 2016. Über diese Entwicklungen und dazu, wie sich Agenturen in Zeiten des „War of Talent“ am besten aufstellen, sprach die new business mit Inga van Ackeren, Head of Human Resources bei MUTABOR. Die erfahrene Personalerin meint, dass die größte Herausforderung für Agenturen heute vor allem in der vorausschauenden Planung von festangestellten Teams liegt: „Es geht darum, mit Freelancern Kapazitätenpeaks abzufangen, unsere Mitarbeiter zu entlasten und nur spezielle Expertise dazu zu buchen, die wir nicht dauerhaft und fest benötigen. Es ist notwendig, eine top ausgebildete Stamm-Mannschaft aufzustellen und diese stetig weiter zu entwickeln,“ so van Ackeren. Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen new business Nr. 43

ADC Design Experience 2017: Design disrupts… Design

Im Rahmen der dritten ADC Design Experience referierten am 5. Oktober im Neuen Schloss Stuttgart 16 international renommierte Gastredner. Unter dem Motto „Design disrupts… Design“ verdeutlichte der Kongress die Relevanz eines engen Austauschs zwischen Industrien und Kreativen. „Design als treibende Kraft für (digitale) Innovationen“ – mit der Aussage eröffnen Heinrich Paravicini (Gründer von MUTABOR, ADC Präsidiumsmitglied sowie Entwickler und Kurator des Kongresses) und Philipp Thesen (Senior Vice President Design bei der Deutschen Telekom und ADC Mitglied) den diesjährigen Design-Kongress. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es in der Pressemitteilung des ADC.

MUTABOR betreut die Deutschen Nationalmann­schaften

Erstmals lässt der DFB – Deutscher Fußball Bund die gesamte Kommunikation der Nationalmannschaften aus einer Hand betreuen. MUTABOR überzeugte im Pitch um diesen Etat, dessen Auftrag lautet: Die Marke DIE MANNSCHAFT sowie die Auftritte der Frauen-Nationalmannschaft und U‑Nationalmannschaften für neue, internationale, junge Zielgruppen zu schärfen. Das exklusive Mandat läuft bis Ende 2018 und umfasst die Erstellung aller Kommunikationsmaßnahmen der Nationalmannschaften. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit wurden bereits im Sommer präsentiert: MUTABOR designte u.a. das DFB‑Key-Visual für den Confed‑Cup und den Schriftzug „DIE MANNSCHAFT“ in kyrillisch. Mit dem Etat-Gewinn konnte sich MUTABOR innerhalb kürzester Zeit – nach der TSG Hoffenheim – bereits den zweiten „sportlichen“ Neukunden sichern.

100 Mutaborianer

Bei MUTABOR arbeiten 100 starke Identitäten. Wir glauben daran, dass man im Team immer weiter kommt als allein. Bei uns kann jeder der Impulsgeber sein, der unsere Kunden und uns weiterbringt. Gute Ideen kennen bei uns keine Hierarchien.

Männerquote

Über 60% Frauen arbeiten hier.

Bellobad

Wir haben 4 bis 5 Hunde täglich in der Agentur.

Aufgeweckt

Jeden Monat werden über 1000 Liter Kaffee getrunken.

Big Mac

Wir arbeiten mit 100 Macs und 20 PCs.

#Klappi­schlangen

Wer Klapprad fährt kann hier Gangmitglied werden.

Abschussarbeit

Wir haben 1600 Darts für 23 Nerf Guns.

Hochpreisig

Wir haben seit unserer Gründung 488 Awards abgeräumt.

Fleischsalat

71 Fleischesser treffen auf 12 Vegetarier.

Speicherstadt

Auf unseren Servern lagern 320 Terrabyte gute Ideen.

Muthusalem

Unser Dienstältester #Mutaborianer ist seit 18 Jahren hier.

Tektis

22 Architekten arbeiten bei uns.

Doppelherz

Alle 408 Tage verliebt sich ein Single bei MUTABOR.

2 Gründer

MUTABOR ist inhabergeführt, unabhängig und stolz darauf. Die Ursprünge der Agentur liegen in den gemeinsamen Studienjahren der Gründer Johannes Plass und Heinrich Paravicini. 1993 entwickelten sie das gleichnamige Grafik-Magazin an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Heute, rund 20 Jahre später, zählt MUTABOR zu den erfolgreichsten Design-Agenturen Deutschlands.

„Heinrich ist die kreative Zelle von Mutabor, er treibt mich an.“
Johannes Plass über Heinrich Paravicini



„Johannes ist nicht nur ein kongenialer Partner und Motivator, er ist schlicht mein bester Freund.“
Heinrich Paravicini über Johannes Plass

Wir arbeiten für unsere Kunden, nicht für Rankings. Wenn wir darüber hinaus mit unserer Arbeit Awards gewinnen, freut uns das natürlich.


W&V Kreativranking
Platz 1 der kreativsten inhabergeführten Designagenturen. Dabei die einzige Designagentur (und einzige Nicht-Werbeagentur) im Top-15 Langzeit-Kreativranking der letzten 5 Jahre.
HORIZONT CD-/CI-UMSATZRANKING
Platz 2 der umsatzstärksten inhabergeführten deutschen Agenturen.
RED BOX KREATIVRANKING
Platz 3 der kreativsten Designagenturen nach Kreativpunkten.

Kunden

Wir glauben daran, dass Identität die treibende Kraft für den Erfolg von Unternehmen und Marken ist. Eine Auswahl an Kunden, die wir in den letzten 20 Jahren dabei begleitet haben, ihre Kräfte zu bündeln und freizusetzen.

Newsletter bestellen?